Produkte für folgenden Drucker finden:

Hersteller
  • Top-Hersteller
  • Brother
  • Canon
  • Epson
  • Hewlett Packard
  • Konica Minolta
  • Kyocera
  • OKI
  • Ricoh
  • Samsung
  • Xerox
  • Weitere Hersteller
  • C.Itoh
  • Casio
  • Dell
  • Develop
  • Dymo
  • Francotyp
  • Fujitsu
  • IBM
  • Kodak
  • Lanier
  • Lexmark
  • Nashuatec
  • NEC
  • NRG
  • Olivetti
  • Olympia
  • Panasonic
  • Philips
  • Pitney Bowes
  • Sagem
  • Seikosha
  • Sharp
  • Star Micronics
  • Tally Genicom
  • Toshiba
  • Triumph-Adler
  • Utax
  • Wincor-Nixdorf
  • Xante
  • Sonstige Hersteller
  • ReplicatorWarehouse
  • Printer Products
  • Teletype
  • CoLiDo
  • Builder 3D Printers
  • re:3D
  • EVO-Tech
  • MakerBot
  • OfficeJet Pro 8710
  • Afinia
  • Airwolf 3D
  • German RepRap
  • Avision
  • PlasticScribbler
  • Robotfactory
  • Aleph Objects
  • Rexel
  • Tobeca
  • York 3D Printers
  • SeeMeCNC
  • Weistek
  • MagicFirm MBot3D
  • Pearl
  • Zeepro
  • Think3DPrint3D
  • 3Dfactories
  • Solidoodle
  • Makers Tool Works
  • Shining 3D
  • ROBO
  • Robotfactory
  • RepRap Austria
  • 3DMonstr
  • Stratasys
  • Picaso
  • ReplicatorWarehouse
  • Ultimaker
  • Tinkerine Studios
  • Romscraj
  • Talaris
  • 3 M
  • A.B. Dick
  • Adler-Royal
  • Advent
  • Agfa
  • Alcatel
  • Alps
  • AMS
  • Amstrad
  • Anadex
  • Apple
  • AstroJet
  • Atos
  • Avaya
  • Belgacom
  • Binder
  • Bizerba
  • Bosch
  • British Telecom
  • Bull
  • Burroughs
  • Calcomp
  • Citizen
  • Commodore
  • Compaq
  • Comparex
  • Compuprint
  • Copystar
  • COT
  • CPF
  • Daewoo
  • Danka
  • Dascom
  • Data Devices
  • Dataproducts
  • Detewe
  • Diablo
  • Digital Equipment Corp
  • EGT
  • Encad
  • Facit
  • Fujitsu General
  • GCC
  • Gestetner
  • Hasler
  • Hitachi
  • Ibico
  • ICL
  • Imagistics
  • Imation
  • Infoprint Solutions Company
  • Infotec
  • Intec
  • Jetfax
  • Lasermaster
  • Lenovo
  • LSK
  • MB
  • Memorex
  • Microplex
  • Mitsubishi
  • Monroe
  • Morrow
  • Motorola
  • Muratec
  • Mutoh
  • Nakajima
  • NCR
  • Neopost
  • Nipson
  • Nokia
  • Northern Telecom
  • OCE
  • Octave
  • Odixion
  • Olympus
  • Olytalia
  • Omnifax
  • Omron
  • OTC
  • Output Solutions
  • PFB
  • Primera
  • Printronix
  • Privileg
  • PSI
  • Qume
  • Regma
  • Rena
  • Rex Rotary
  • Riso
  • Roland
  • Sanyo
  • Satas
  • Savin
  • Seiko Precision
  • Selex
  • Silver Reed
  • Sinclair
  • Sindoricoh
  • Smith Corona
  • Sony
  • Stielow
  • Swintec
  • Teac
  • TEC
  • Technifax
  • Teco
  • Telecom Italia
  • Telekom
  • Telesystems
  • Tenovis
  • Texas Instruments
  • Troy
  • TWEN
  • Unisys
  • Verifone
  • Verity Systems
  • Vobis
  • Wang
  • WDV
  • Wenger
  • Rapide 3D
Modell

Brother

Heute weltweit bekannt für leistungsstarke Drucker, Tintenpatronen, Druckerpatronen und Toner, hat das japanische Unternehmen in seiner Historie eine große Wandlung durchgemacht. Ursprünglich auf Nähmaschinen konzentriert, ist Brother heute ein 'Global-Player' und auch in Deutschland einer der führenden Hersteller für Drucker und Druckerbedarf. Die Tintenpatronen überzeugen durch hervorragende Farbqualität und ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit beeindruckenden 100 Seiten pro Minute ist das Modell Brother HL-S7000 der weltweit schnellste Tintenstrahldrucker. „At your side“ - und das schon seit über 50 Jahren. Als einer der führenden Hersteller im Druckbereich und vermarktet Brother leistungsstarke Drucker, Drucker-/Tintenpatronen und Toner auf der ganzen Welt. Neben den beliebten Tintenstrahl- und Laserdruckgeräten ist das Unternehmen auf Multifunktionsgeräte spezialisiert und bietet seinen Kunden somit eine große Auswahlmöglichkeit für jedes Einsatzgebiet. Die danken es ihnen mit exzellenten Bewertungen und  loben lange Garantiezeiten, sowie den kostenlosen Austauschservice und das „Brother-Earth“-Umweltprojekt. 

Laserdrucker
Tintenstrahldrucker

Laserdrucker

Wird nicht erkannt

Ihr habt euren Drucker korrekt angeschlossen, doch er wird vom System nicht erkannt? Dieses Problem ist immer technisch bedingt und auf einen fehlerhaften Chip oder eine fehlerhafte T-Sicherung zurückzuführen.
1.1   Bei den meisten Brother-Druckern könnt ihr in diesem Fall die Option „Zählwerk zurücksetzen“ nutzen. Daraufhin sollte der Drucker problemlos erkannt werden.
1.2   Ist die Zurücksetzung des Zählwerks ohne Erfolg, bleibt euch nur der Austausch des Chips oder der T-Sicherung.  

Streifiger unsauberer Druck

Wie ärgerlich: euer Drucker wirft euch nur Seiten mit Streifen oder Schmieren aus. Schuld daran ist eine defekte Doctor- oder Wiperblade (Trommelabstreifer), weshalb der Toner nicht gleichmäßig aufgetragen werden kann.  1.1   Oft hilft in diesem Fall eine Reinigung der Doctor- oder Wiperblade. Einfach die Komponenten mit destilliertem Wasser und einem fusselfreiem Tuch in eine Richtung reinigen. Hin- und herreiben und zu starkes Rubbeln vermeiden. 1.2   Ist die Reinigung erfolglos, hilft nur der Austausch einer der beiden Komponenten.  

Flecken oder Freiräume auf dem Druck

Lästige Flecken oder gar ganze Freiräumen auf eurem Druck, entstehen meistens durch das Berühren der OPC (Bildtrommel) oder der Magnetwalze. Der Toner kann dann nicht mehr an der OPC haften bleiben und als Folge nicht auf das Papier abgetragen werden. 1.1   Eine Reinigung der Bildtrommel kann zur Lösung des Problems führen. Hierbei sehr vorsichtig vorgehen oder einen Spezialisten zu Rate ziehen. 1.2   Bleibt die Reinigung ohne Erfolg oder findet ihr statt Schmutz eine Beschädigung der Trommel, bleibt euch nur noch der Austausch der Trommeleinheit.  

Auslaufen und Verunreinigungen im Gerät

Stellt ihr bei eurem Drucker ausgelaufene Farbe oder starke Verunreinigen im Inneren des Gerätes fest, liegt das an einer beschädigten Kartusche. 1.1   Hier kommt ihr an einem Austausch der Kartusche nicht vorbei. Zusätzlich müsst ihr das Druckerinnere gründlich reinigen. Bei schwerwiegenden Fällen melde euch bei uns.  

Freiflächen oder Punkte in gleichem Abstand

1.Stellt ihr auf euren Ausdrucken größere Freiflächen fest, so liegt das an einer fehlerhaften Ladung  der Bildtrommel. Mehr dazu unter „Flecken und Freiräume“. 2.Punkte in gleichmäßigem Abstand wiederum entstehen durch Druckstellen, Beschädigungen oder Verunreinigungen, wie Fusseln oder Haaransammlungen, an der Trommel, Doctorblade oder Magnetwalze.          2.1Macht euch auf die Suche nach möglichen Verunreinigungen auf den Rollen und entfernt        diese vorsichtig mit Wasser und einem fusselfreien Tuch.         2.2.Stellt ihr fest, dass Toner unkontrolliert auf das Papier rieselt, ist die Kartusche vermutlich defekt und muss ausgetauscht werden.         2.3Sollten eure Reinigungsversuche ohne Ergebnis bleiben, probiert die problematische Komponente zu identifizieren und tauscht diese aus.  

Tintenstrahldrucker

Wird nicht erkannt

1.     Ihr habt die neue Tintenpatrone korrekt eingesetzt, doch sie wird von eurem Drucker trotzdem nicht erkannt? Hier liegt der Fehler bei einer technischen Komponente: dem Chip.
1.1 Schaut auf unserem Blog unter dem Thema 'Updates' nach und führt wenn nötig ein solches durch. Sonst bleibt euch nur der Austausch des Chips.  

Drucker druckt nicht

 1. Der Drucker erkennt zwar die Patrone, doch er druckt nicht? Drei verschiedenen Ursachen können dafür verantwortlich sein. 1.1 Es ist möglich, dass die Patrone keine Luft ziehen kann, wodurch in ihrem Inneren ein Vakuum entsteht. Prüft daher, ob die Luftkanäle blockiert sind. 1.2  Das Problem kann auch an einem beschädigten Druckkopf liegen. 1.2.1Schaut nach, ob die Patrone gefüllt und vor allem richtig eingesetzt ist. 1.2.2Ist dies der Fall und trotzdem druckt euer Drucker nicht, müsst ihr die Patrone, mitsamt des beschädigten Druckkopfes, austauschen. 1.3 Ist die Tinte, durch hohe Raumtemperaturen oder lange Nichtbenutzung, dickflüssig geworden, kann sie nicht durch die dünnen Kanäle fließen. Bei eingetrockneter Tinte bleibt euch leider nur der Austausch der Patrone.  

Verschmierte Ausdrucke

 Die Ursache für schmierige Drucke liegt in der Regel bei einem beschädigten oder verschmutzen Druckkopf. 1. Sucht auf dem Druckkopf nach Verunreinigungen und behebt diese gegebenenfalls vorsichtig. 2. Viele Drucke bieten über ihr Servicemenü die Funktion „Druckkopf reinigen“ an. Führt diesen Vorgang durch. Oft bekommt ihr danach wieder saubere Ergebnisse 3. Helfen eure Reinigungsversuche nicht, muss der die Tintenpatrone (bei integrierten Druckkopf) oder der Druckkopf separat ausgetauscht werden.  

Tinte läuft aus

Farbflecken auf dem Papier und auslaufende Tinte im Druckerinneren – was für eine Sauerei. Das Auslaufen der Tinte aus der Patrone kann mehrere Ursachen haben. Entweder die Patrone ist gebrochen, nicht richtig versiegelt, zu sehr gefüllt oder wurde durch zu starkes Drücken beschädigt. 1.1Reinigt zuerst das Druckerinnere und sucht nach der Ursache. Bei zu hoher Füllmenge, könnt ihr etwas Tinte ablassen. 1.2 Stellt ihr eine Beschädigung der Patrone fest, müsst ihr sie austauschen. 

Brother Drucker