Produkte für folgenden Drucker finden:

Hersteller
  • Top-Hersteller
  • Brother
  • Canon
  • Epson
  • Hewlett Packard
  • Konica Minolta
  • Kyocera
  • OKI
  • Ricoh
  • Samsung
  • Xerox
  • Weitere Hersteller
  • C.Itoh
  • Casio
  • Dell
  • Develop
  • Dymo
  • Francotyp
  • Fujitsu
  • IBM
  • Kodak
  • Lanier
  • Lexmark
  • Nashuatec
  • NEC
  • NRG
  • Olivetti
  • Olympia
  • Panasonic
  • Philips
  • Pitney Bowes
  • Sagem
  • Seikosha
  • Sharp
  • Star Micronics
  • Tally Genicom
  • Toshiba
  • Triumph-Adler
  • Utax
  • Wincor-Nixdorf
  • Xante
  • Sonstige Hersteller
  • ReplicatorWarehouse
  • Printer Products
  • Teletype
  • CoLiDo
  • Builder 3D Printers
  • re:3D
  • EVO-Tech
  • MakerBot
  • OfficeJet Pro 8710
  • Afinia
  • Airwolf 3D
  • German RepRap
  • Avision
  • PlasticScribbler
  • Robotfactory
  • Aleph Objects
  • Rexel
  • Tobeca
  • York 3D Printers
  • SeeMeCNC
  • Weistek
  • MagicFirm MBot3D
  • Pearl
  • Zeepro
  • Think3DPrint3D
  • 3Dfactories
  • Solidoodle
  • Makers Tool Works
  • Shining 3D
  • ROBO
  • Robotfactory
  • RepRap Austria
  • 3DMonstr
  • Stratasys
  • Picaso
  • ReplicatorWarehouse
  • Ultimaker
  • Tinkerine Studios
  • Romscraj
  • Talaris
  • 3 M
  • A.B. Dick
  • Adler-Royal
  • Advent
  • Agfa
  • Alcatel
  • Alps
  • AMS
  • Amstrad
  • Anadex
  • Apple
  • AstroJet
  • Atos
  • Avaya
  • Belgacom
  • Binder
  • Bizerba
  • Bosch
  • British Telecom
  • Bull
  • Burroughs
  • Calcomp
  • Citizen
  • Commodore
  • Compaq
  • Comparex
  • Compuprint
  • Copystar
  • COT
  • CPF
  • Daewoo
  • Danka
  • Dascom
  • Data Devices
  • Dataproducts
  • Detewe
  • Diablo
  • Digital Equipment Corp
  • EGT
  • Encad
  • Facit
  • Fujitsu General
  • GCC
  • Gestetner
  • Hasler
  • Hitachi
  • Ibico
  • ICL
  • Imagistics
  • Imation
  • Infoprint Solutions Company
  • Infotec
  • Intec
  • Jetfax
  • Lasermaster
  • Lenovo
  • LSK
  • MB
  • Memorex
  • Microplex
  • Mitsubishi
  • Monroe
  • Morrow
  • Motorola
  • Muratec
  • Mutoh
  • Nakajima
  • NCR
  • Neopost
  • Nipson
  • Nokia
  • Northern Telecom
  • OCE
  • Octave
  • Odixion
  • Olympus
  • Olytalia
  • Omnifax
  • Omron
  • OTC
  • Output Solutions
  • PFB
  • Primera
  • Printronix
  • Privileg
  • PSI
  • Qume
  • Regma
  • Rena
  • Rex Rotary
  • Riso
  • Roland
  • Sanyo
  • Satas
  • Savin
  • Seiko Precision
  • Selex
  • Silver Reed
  • Sinclair
  • Sindoricoh
  • Smith Corona
  • Sony
  • Stielow
  • Swintec
  • Teac
  • TEC
  • Technifax
  • Teco
  • Telecom Italia
  • Telekom
  • Telesystems
  • Tenovis
  • Texas Instruments
  • Troy
  • TWEN
  • Unisys
  • Verifone
  • Verity Systems
  • Vobis
  • Wang
  • WDV
  • Wenger
  • Rapide 3D
Modell

Ricoh

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio gehört zu den Marktführern im Bereich digitaler Bürokommunikationssystem. Ricoh stellt Multifunktionsgeräte und Drucker mit dazugehörigen Tonern und Druckerpatronen her und bedient so Privathaushalte, sowie große Unternehmen. Modelle, wie die Baureihe Ricoh Aficio, entsprechen dem neusten technischen Stand und zeichnen sich durch Kompaktheit, hohe Druckgeschwindigkeit und sehr gute Druckergebnisse aus. Zusatzfunktionen, wie der Standard-Duplex-Druck, sind ressourcenschonend und tragen zur umweltfreundlichen Ausrichtung des Unternehmens bei. Ursprünglich auf Kameras spezialisiert, hat sich das japanische Unternehmen über die Jahre zu einem Marktführer im Bereich digitaler Bürokommunikationssysteme gemausert. Die Produktpalette umfasst Drucker, Multifunktionssysteme und die dazugehörigen Toner und Patronen. Modelle, wie die aktuelle Ricoh Aficio Serie, zeichnen sich durch neusten technischen Standard, ressourcenschonende Zusatzfunktionen und kompakte Bauweise. Besonders hervorzuheben ist der GelJet-Drucker, bei dem das schnell trocknende Gel qualitativ hochwertige Ausdrucke liefert – auch bei hoher Druckgeschwindigkeit.

Laserdrucker
Tintenstrahldrucker

Laserdrucker

Wird nicht erkannt

Immer wieder erscheint die Meldung, dass euer Ricoh-Drucker von dem System nicht erkannt wird. Hier ist ein technisches Problem die Ursache: T-Sicherung oder Chip sind defekt. 1.1   Hat euer Modell die Option „Zählwerk zurücksetzen“ ist dies die einfachste Lösung des Problems. 1.2    Verfügt euer Modell nicht über diese Option oder ist sie nicht erfolgsführend, bleibt euch nur der Austausch von entweder der Sicherung oder des Chips.  

Streifiger unsauberer Druck

Wenn der Toner nicht gleichmäßig auf das Papier aufgetragen wird, hat das unsauber Ausdrucke zur Folge. Ursache dafür sind defekte Doctor- oder Wiperblades. 2.1   Die Reinigung der beiden Blades ist die einfachste Lösung des Problems. Ihr müsst dazu nur mit einem fusselfreien Tuch und etwas Wasser ohne starkes Rubbeln über die Rollen gehen. 2.2    Austauschen müsst ihr die Blades dann, wenn die Ausdrucke nach der Säuberung immer noch Streifen aufweisen.  

Flecken oder Freiräume auf dem Druck

Sind nicht nur Streifen, sondern größere Freiflächen und Flecken auf dem Druck zu erkennen, liegt das Problem bei der Bildtrommel. Durch versehentliches Berühren der Trommeln, wird an diesen Stelle der Toner nicht mehr richtig abgetragen und bleibt haften. 3.1   Meist hilft hier eine Säuberungsaktion der Bildtrommel, um zukünftiges Anhaften das Toners zu vermeiden.Auf unserem Blog gibt es Information zu der Reinigung. 3.2   Ihr müsst die Trommel ersetzen, wenn nach der Säuberung immer noch Flecken ausgedruckt werden.  

Auslaufen oder Verunreinigungen im Gerät

Ihr habt eine neue Tonerkartusche eingesetzt und dabei gar nicht bemerkt, dass diese bereits beschädigt ist. Jetzt ist Tonerpulver überall im Drucker verteilt. 4.1   In diesem Fall habt ihr keine Wahl und müsst die Kartusche sofort austauschen und außerdem euren Drucker ordentlich säubern. Bei starker Verschmutzung könnt ihr euch gerne bei uns melden.

Freiflächen oder Punkte in gleichem Abstand

5.1   Bei Freiflächen auf Ausdrucken kann man von einem Ladungsproblem der Bildtrommel ausgehen. Eine Problemlösung dazu findet ihr unter dem Punkt „Flecken und Freiräume“. 5.2   Gleichmäßig gesetzte Punkte haben eine fehlerhafte Trommel oder Doctorblade als Ursache. Ist ein Teilstück beschädigt oder verschmutzt entstehen die unerwünschten Punkte. 5.2.1 Entfernt Staub, Schmutz und Haare, die sich auf den Rollen angesammelt haben und druckt danach erneut etwas aus. In den meisten Fällen hat sich das Problem damit erledigt. 5.2.2 Eventuelle fällt euch bei der Reinigung freies Tonerpulver im Inneren des Druckers auf – das ist ein Hinweis auf eine kaputte Tonerkartusche die schnellstmöglich ausgetauscht werden sollte. 5.2.3 Um einen Austausch von Trommel oder Blade kommt ihr nicht drum herum, wenn eure Reinigungsversuche ins Leere verlaufen.  

Tintenstrahldrucker

Wird nicht erkannt

Die Patrone ist korrekt eingesetzt und gefüllt, doch vom Drucker wird sie nicht erkannt. Ein technisches Problem, in Form eines beschädigten Chips, ist hier die Ursache. Dieser muss ausgetauscht werden. Was System-Updates mit diesem Problem zu tun haben, könnt ihr auf unserem Blog nachlesen.  

Drucker druckt nicht

Euer Drucker hat die neue Patrone problemlos erkannt aber verweigert das Drucken? Meist ist einer der drei folgenden Punkte Ursache des Problems.  Entsteht ein Vakuum dadurch, dass die Patrone keine Luft ziehen kann, solltet ihr prüfen, ob die Luftkanäle blockiert sind. Ist die Blockade gelöst, sollte das Drucken kein Problem mehr darstellen. Auch wenn die Patrone nicht richtig eingesetzt ist oder der Druckkopf defekt ist, ist kein Drucken möglich. Überprüft daher die Patrone und ersetzt sie bei starken Beschädigungen des Druckkopfes. Hat euer Drucker lange pausiert, weil ihr ihn nicht gebraucht habt, kann es sein, dass die Tinte dickflüssiger geworden ist oder im schlimmsten Fall eingetrocknet ist. Bei dieser Problematik muss die Patrone ausgewechselt werden.  

Verschmierte Ausdrucke

Weisen eure Ausdrucke verschmierte Flächen auf, dann sucht den Fehler bei Druckkopf. Denn meist ist er in diesem Fall beschädigt oder verschmutzt. Entfernt Staub und Schmutzrückstände vorsichtig von dem Druckkopf und startet einen erneuten Druckdurchgang. Mit etwas Glück ist das bereits die Lösung eures Problems. Bringt in Erfahrung, ob euer Drucker die Option einer automatischen „Druckkopfreinigung“ anbietet. Führt diese durch und probiert danach erneut etwas auszudrucken. Wirft euer Drucker trotzdem nur unsaubere Ausdrucke aus, hilft nur der Austausch des Druckkopfes.  

Tinte läuft aus

Schäden an der Patrone, können auslaufende Tinte zur Folge haben. Egal, ob die Patrone gebrochen, falsch versiegelt oder überfüllt ist: ausgetauscht werden muss sie in jedem Fall. Außerdem empfiehlt es sich den Druckerinnenraum gründlich zu säubern. Achtet beim Einsetzen der Patronen darauf, sie nicht zu stark zusammen zu drücken, um Beschädigungen vorzubeugen.